Vergiss Chuck Norris!

Der duale Studierende hat sein ganz eigenes Heldenpotenzial und damit auch seine ganz eigene Sammlung gängiger Klischees und Vorurteile. Die Ausbildung, die den Spagat zwischen akademischer Ausbildung und praktischen Erfahrungen meistern muss, ist Nährboden für eine Vielzahl solcher vermeintlichen Einblicke in das Leben eines Helden.
Kleine Kostprobe gefällig?

Der duale Student kann sein Altglas nicht korrekt entsorgen. Außerhalb seiner Arbeitszeit wäre das Ruhestörung.

Der Duale Student braucht keinen Schlaf – er hat Geld für Kaffee.

Der duale Student kommt später zur Uniparty, weil sein Flieger Verspätung hatte.

Der Duale Student schickt zum Valentinstag Liebesgrüße an seinen Arbeitsplatz. Seine einzig wahre Liebe!

Zugegeben, die Welt des Humors wird damit jetzt nicht aus den Angeln gehoben, zeigt jedoch weit verbreitete, stereotypische Vorstellungsbilder über die Spezies des dualen Studierenden.

Dualer Studierender

Allseits beliebt: Zahlen, Daten, Fakten!

Fakt ist: An der Fachhochschule Stralsund gibt es für den dual Studierenden die Qual der Wahl. Neben dem ausbildungsintegriertem Studiengang Maschinenbau Dual kann er sich auch für die Duale Studienform mit vertiefter Praxis entscheiden. Grundsätzlich können damit alle 25 Studiengänge der drei Fakultäten Elektrotechnik und Informatik, Maschinenbau und Wirtschaft in der Dualen Studienform studiert werden.

Hier erfahrt ihr mehr zum Dualen Studium. 

Die dual Studierenden nehmen gemeinsam mit nicht dual Studierenden an den regulären Lehrveranstaltungen des jeweiligen Studienganges teil. Zusätzlich dazu bekommen sie in Praxisphasen im Unternehmen die Möglichkeit, das erworbene Wissen anzuwenden und auszubauen.

Der Vorteil: Zwei Fliegen mit einer Klappe. Theorie: Check   Praxis: Check

Auf die Studienplätze, fertig, los!

Ein passendes Kooperationsunternehmen kann der angehende dual Studierende genau hier finden. Wer jemanden kennt, der jemanden kennt, kann der Hochschule Stralsund gern auch weitere Partnerunternehmen vorstellen, damit einem gemeinsamen Start nichts mehr im Wege steht.

Lasst uns Aufräumen!

Aufräumen mit Vorurteilen, aufräumen mit falschen Vorstellungen über dual Studierende… Keine lange Rede, kurzer Sinn: Fakt ist auf jeden Fall eins – Ja, es gibt viel für ihn zu tun!

Finger weg vom dualen Studium…

…wenn du nicht finanziell unabhängig sein möchtest.

…wenn du es hasst, dich selber zu organisieren.

…wenn du die vorlesungsfreie Zeit fest zur Entspannung und/oder Selbstfindung eingeplant hast und damit keine Zeit für praktische Erfahrungen hast.

…wenn du Befürchtung hast, dass dich der regelmäßige Wechsel zwischen Theorie- und Praxisphasen aus der Bahn werfen könnte.

…wenn du nicht gern einen oder gleich zwei Füße in der Tür deines künftigen Arbeitgebers haben möchtest.

Ansprechpartner rund um das Duale Studium sind

Herr Dr. Rethmeier
bernd.rethmeier@fh-stralsund.de
03831/456538

und

Frau Christina Hobor
christina.hobor@fh-stralsund.de
03831/456513

Die Hochschule Stralsund freut sich auf weitere duale Helden!

 

Gib deinen Senf dazu